Weiße Flotte kritisiert Schließungspläne

MAZ vom 29. Juli 2016

29.07.2016

Im Streit um die Schließung der Tourist-Info am Potsdamer Hauptbahnhof äußert sich erstmals die Weiße Flotte als Hauptmieterin dieser Filiale. Geschäftsführer Jan Lehmann ist „verwundert“, dass der Vertrag für die Filiale von der neuen Betreibergesellschaft im Januar um drei Jahre verlängert wurde, obwohl sie laut Wirtschaftsplan im Oktober 2016 schließen müsste. Eine MAZ-Umfrage bei führenden Kommunalpolitikern ergab jedoch, dass die Information über die anstehende Schließung zumindest nicht so erfolgte, dass sie den Beteiligten angesichts einer Fülle weiterer Informationen in Erinnerung blieb. Weder Mike Schubert (SPD), noch Hans-Jürgen Scharfenberg (Linke), Peter Schüler (Grüne), Matthias Finken (CDU/ANW) oder Wolfhard Kirsch (Bürgerbündnis/FDP) konnten sicher bestätigen, dass darüber gesprochen wurde. Finken kündigte einen Gemeinschaftsantrag von CDU/ANW und Grünen zu Tourismusförderung und Marketing an.

-> Den ganzen Artikel in dem MAZ lesen.