Eine Lösung mit Beigeschmack

PNN vom 11. Oktober 2016

11.10.2016

Am Lerchensteig entsteht ein neuer Fußballplatz – andernorts im Potsdamer Norden war nichts mehr frei. Der dringend benötigte Sportplatz für den Potsdamer Norden wird neben dem Obdachlosen- und Flüchtlingsdorf der Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Lerchensteig angelegt. Ab Ende 2019 soll die neue Anlage bespielbar sein – insbesondere für die im Bornstedter Feld ansässigen Potsdamer Kickers, mit rund 450 Mitgliedern einer der größten Fußballvereine in Potsdam. Den neuen Standort gab die Bauverwaltung am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt – in der auch kritische Stimmen laut wurden. Der Sportbereichsleiter im Rathaus, Torsten Gessner, erinnerte während der Pressekonferenz auch daran, dass in der wachsenden Stadt Potsdam generell ein großer Bedarf an Sportflächen bestehe. Das tat am Dienstag auch die CDU/ANW-Fraktion, die sich für den Sportplatz im Norden eingesetzt hatte. „Die mühsame Suche zeigt auch, dass es Aufgabe der Stadtplaner sein muss, rechtzeitig Flächen für Sportinfrastruktur vorzuhalten“, erklärte CDU-Fraktionschef Matthias Finken. Seine Fraktion habe daher gerade auch beschlossen, die Reservierung einer Fläche für ein von vielen Anwohnern im Norden vermisstes Stadtteilbad zu beantragen.

-> Den ganzen Artikel in der PNN lesen.